Busfahrt nach Ptuj und Ptujska Gora

Vom römischen Kaiser Vespasian bis zu den Herren von Pettau

 

23.10.2021

08:00 - 19:00 Uhr

Treffpunkt: Kunsthaus Graz, Lendkai 1
Kosten: 52€ (Bus+Eintritte)
Ort: Exkursion

Anmeldung bis 15. Oktober erforderlich unter zeitreisen@museum-joanneum.at

Max. Teilnehmer*innenanzahl:  25 Personen

Bereits im 1. Jahrhundert nach Christus entsteht an der Stelle des heutigen Ptuj ein kulturelles und wirtschaftliches Zentrum an der Drau und erhielt unter Kaiser Trajan schließlich das Stadtrecht. Nach den Wirren der Völkerwanderung gehörte das Pettauer Gebiet ab dem 9. Jahrhundert den Erzbischöfen von Salzburg, die als Ministeriale die Herren von Pettau einsetzten. Begünstigt durch den Handel an der Straße von Ungarn nach Venedig, die hier die Drau überquerte, entwickelte sich im Hochmittelalter erneut eine Siedlung mit städtischem Charakter und selbstbewusstem Bürgertum. Das Pettauer Stadtrecht von 1376 zählt zu den schönsten Rechtsdenkmälern des Südostalpenraums.

Unweit von Ptuj thront auf einem markanten Hügel die gotische Wallfahrtskirche in Ptujska Gora. Fertiggestellt unter Bernhard III. von Pettau zu Beginn des 15. Jahrhunderts, zählt die Kirche mit dem Gnadenbild der Madonna, die ihren Mantel über christliche Würdenträger, Adelige, Bürger und Bauern ausbreitet, zu den bekanntesten Wallfahrtsorten Sloweniens.

 

Museum für Geschichte

Sackstraße

8010 Graz, Österreich


T: +43-316/8017-9810

E: geschichte@museum-joanneum.at


Öffnungszeiten
01. November 2021 bis 31. Dezember 2021 Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr




Ausnahmsweise geschlossen:
24. bis 25. Dezember 2021