Die Ausstellungen der STEIERMARK SCHAU

was war – wie es ist – was sein wird – wer wir sind

An vier Schauplätzen setzt sich die STEIERMARK SCHAU mit der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft der Steiermark auseinander. In drei Museen im Herzen der Stadt Graz und einem mobilen Pavillon laden die Ausstellungen die Besucher*innen dazu ein, sich mit der vergangenen und zukünftigen Geschichte der Steiermark auseinanderzusetzen. Die STEIERMARK SCHAU stellt bemerkenswerte Projekte und Entwicklungen aus allen Bereichen der Natur, Gesellschaft und Kultur sowie wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen vor.

Schauplatz

Museum für Geschichte

was war

Schauplatz

Volkskundemuseum

wie es ist

Schauplatz

Kunsthaus Graz

was sein wird

Schauplatz

mobiler Pavillon

wer wir sind

Das Museum für Geschichte

bildet den Schauplatz für die Frage „was war“. 
Hier wird die Beziehung zwischen den Steirer*innen, ihrem Land und seiner Geschichte betrachtet.

 

Das Volkskundemuseum

unternimmt eine Vermessung der gegenwärtigen gesellschaftlichen Situation und kultureller Ausdrucksformen der Steiermark.

Das Kunsthaus Graz

wagt einen Blick in die Zukünfte und stellt sich die Frage, wie das Leben in der Steiermark morgen aussehen kann.

 

Mit dem mobilen Pavillon

wandert die STEIERMARK SCHAU zu den Menschen in den steirischen Regionen. Hier werden alle Besucher*innen eingeladen, die Regionen der Steiermark zu erkunden und besser kennenzulernen.