Den Anfang des Eröffnungsreigens machte der mobile Pavillon am 7. April 2021 mit einer Online-Präsentation. Ein physischer Besuch des Pavillons am Wiener Heldenplatz ist aufgrund der aktuellen Covid-Richtlinien derzeit nicht möglich.

Die drei Grazer Schauplätze der STEIERMARK SCHAU wurden am 9. April 2021 mit einem Online-Event eröffnet.

 

Rahmenprogramm

Spannende Vermittlungsangebote bilden eine ideale Ergänzung zu den Ausstellungen der STEIERMARK SCHAU und laden dazu ein, noch intensiver in ausgewählte Themen einzutauchen. Neben regelmäßigen Fixführungen an allen drei Grazer Schauplätzen werden verschiedene Formate zu monatlich wechselnden Themenschwerpunkten angeboten, die auch zum persönlichen Austausch und zur Diskussion anregen.

Darüber hinaus erkundet das Museum für Geschichte im Rahmen von „Zeitreisen“ per Bus, Bahn, Fahrrad oder zu Fuß eine Reihe von Orten, an denen sich Geschichte zugetragen hat.

Das Volkskundemuseum veranstaltet neben Vorträgen und Aktionstagen auch zwei neue Gesprächsreihen: In der Serie „Blickwinkel“ diskutieren Expert*innen aus verschiedenen Perspektiven über Themen der Ausstellung und im Rahmen der „Hofgespräche“ erzählen Persönlichkeiten aus der Steiermark im Kontext der neuen Schau über ihr Leben. Ein gemeinsam mit Kooperationspartner*innen umgesetztes Kulturprogramm rundet das Angebot ab.

Im Kunsthaus Graz gibt es neben Ausflügen, Spaziergängen und Performances auch eine monatliche Themen-Nacht.

Die Ausstellung im mobilen Pavillon wird von einem Programm mit verschiedenen Kooperationspartner*innen begleitet: Das Filmfestival Diagonale inszeniert an speziellen Orten ein Freiluftkino, das Institut für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark lädt dazu ein, den Ausstellungsbesuch mit Rundgängen zu Kunstwerken im öffentlichen Raum zu verbinden und die LEADER-Regionen verknüpfen innovative Ideen mit künstlerischen Leitthemen – etwa am 12. Mai, dem 100. Geburtstag des Künstlers Joseph Beuys. Den regionalen Kulturinstitutionen und Kulturinteressierten in Hartberg, Schladming, Spielberg und Bad Radkersburg steht der mobile Pavillon für eigene Veranstaltungen zur Verfügung.

Kinder und Jugendliche erleben die STEIERMARK SCHAU spielerisch und forschend bei abwechslungsreichen Workshops und altersgerechten Angeboten. Wer Anregungen und Denkanstöße gerne über digitale Medien erhalten möchte, nutzt ein interaktives Tool, beteiligt sich an einer Audiotour oder hört Gespräche und Interviews auf dem STEIERMARK SCHAU-Podcast.

Kontakte zur Anmeldung für die vier Schauplätze: 

Museum für Geschichte
T +43-316/8017-9810, info-mfg@museum-joanneum.at

Volkskundemuseum
T +43-316/8017-9810, info-vk@museum-joanneum.at

Kunsthaus Graz 
T +43-316/8017-9200, info@kunsthausgraz.at

Mobiler Pavillon
T +43-660/1364-717, mobilerpavillon@steiermarkschau.at

Für Gruppen ist eine Anmeldung erforderlich.

> Erfahren Sie mehr über Angebote für Gruppen!