Der Schutz und die Gesundheit unserer Besucher*innen und Mitarbeiter*innen haben für uns oberste Priorität. Daher achten wir auf die strikte Einhaltung aller vorgeschriebenen und empfohlenen Hygiene- und Sicherheitsstandards. Wir bitten auch Sie, unsere Regeln und Maßnahmen bei Ihrem Museumsbesuch zu berücksichtigen – nur gemeinsam können wir eine sichere Besuchsatmosphäre schaffen.

Wir freuen uns auf Sie!

Begrenzte Anzahl an Besucher*innen

Beachten Sie bitte, dass in unseren Museen nur eine begrenzte Anzahl an Besucher*innen (eine Person pro 10 m²) erlaubt ist. Aus diesem Grund kann es notwendig werden, dass wir ab einer bestimmten Besucher*innenfrequenz den Zugang in unsere Ausstellungsflächen beschränken.

 

Allgemeine Regeln

Während des Museumsbesuches ist für Menschen ab dem vollendeten 6. Lebensjahr bis zum vollendeten 14. Lebensjahr das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und für Menschen ab 14 Jahren das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend.

Halten Sie Distanz! Halten Sie einen Abstand von mindestens einem Meter zu allen Personen ein, die nicht in Ihrem Haushalt wohnen.

Für geführte Gruppen ist der Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr für die Dauer des Aufenthalts ‒ geimpft, getestet oder genesen („3-G-Regel“) ‒ erforderlich und es besteht Registrierungspflicht.

Da Museen dem Handel gleichgesetzt sind, ist eine Registrierungspflicht ab 15 Minuten Aufenthalt und eine Eintrittsvoraussetzung für unsere Individualbesucher*innen nicht erforderlich.

Im Freien entfällt die Maskenpflicht beim regulären Museumsbesuch sowie im Rahmen von Veranstaltungen.