Online - Runder Tisch – Wer redet mit?

Gesprächsthema im Mai: Arbeit und Freizeit

 

14.05.2021

17:00 -18:00 Uhr

Treffpunkt: Zoom
Kosten: Kostenlos
Ort: Volkskundemuseum

Wir bitten Sie um Anmeldung unter volkskunde@museum-joanneum.at  bis 14.5, 16:00 Uhr! Anschließend erhalten Sie von uns einen Zoom-Link und alle nötigen Informationen.

Über die Gespräch

Wir wollen mit Ihnen ins Gespräch kommen! Wie war es in der Steiermark, wie ist es jetzt und wie könnte es sein? Von Mai bis Oktober widmen wir uns monatlich einem Thema, das unseren Alltag und unsere Lebenswelten berührt. Diese Monatsthemen beleuchten wir aus unterschiedlichen Positionen, wir sprechen über verschiedene Meinungen und entdecken neue Denkräume. Zu jedem Thema setzen wir uns dreimal mit Ihnen an den runden Tisch – einmal mit dem Blick in die Vergangenheit und dem Museum für Geschichte, einmal mit der Brille der Gegenwart und dem Volkskundemuseum und einmal mit dem Fernglas der Zukunft und dem Kunsthaus Graz.

Im Mai sprechen wir über Arbeit und Freizeit:

Arbeit und Freizeit war gestern. Heute gibt es die Work-Life-Balance, nicht wahr? Geänderte Begriffe bezeichnen meist auch ein geändertes Verhalten und einen Wechsel in den Einstellungen. Nicht erst seit der Corona-Pandemie und den damit verbundenen vielfachen Krisen ist unsere Welt in einem beständigem Wandel. Was das Arbeitsleben betrifft, bedeutet das u. a. Entgrenzung der Arbeitszeit und die Auflösung von Eindeutigkeiten. Die letzten Monate haben noch viel deutlicher gemacht, was auch zuvor schon in rasender Bewegung war. Spätmoderne Individualisierungslogiken erfordern ständig flexible, kreative, sich dauerhaft selbst optimierende Arbeitende, die auch am Wochenende ihre E-Mails bearbeiten, immer online sind, immer erreichbar. Corona hat die Überlagerungen von Home-Office, Home-Schooling, nebenbei verrichteten Haushaltstätigkeiten und dem, was darüber hinaus an Leben möglich ist, noch einmal auf den Punkt gebracht. Und gezeigt, dass sich Arbeit und Freizeit längst vermischt haben.

Wir wollen gerne wissen: Was bedeutet das alles ganz konkret? Wie bilden sich diese Bewegungen in Ihrem Leben, in Ihrem Alltag ab? Ein Gutteil unseres Lebens ist von Arbeit bestimmt. Lassen Sie uns – immer mit der Frage wie es ist im Hinterkopf – darüber reden, wie und ob sich die Pandemie auf Ihr Arbeitsleben ausgewirkt hat, ob sie ihre Freizeit eingeschränkt hat und wie sie sich in diesem Durcheinander von neuen Anforderungen und alten Loyalitäten organisieren und zurechtfinden.  ​

Bringen Sie Ihre Geschichten und Eindrücke mit an den runden Tisch und schmausen Sie mit uns gemeinsam an Ausstellungseindrücken, Narrationen, Objekten, Wahrnehmungen und Irritationen. Der runde Tisch lädt uns zum Diskurs ein, zum Quatschen, Denken, Staunen, Sprechen und Zuhören.